Triple 2001

Das Jahr 2001 war wohl eines der besten in der Geschichte des FC Bayern. Erst gewann man die Bundesliga in einem „Herzschlagfinale“, dann entschied man die Champions-League im Elfmeterschießen für sich, und schließlich wurde noch der Weltpokal in der Verlängerung gewonnen.

Aber der Reihen nach…

.

Champions-League


Im Giuseppe-Meazza-Stadion krönte sich der FC Bayern zum vierten Mal zur besten Mannschaft Europas und gewann zu ersten mal den in Champions League umbenannten Europapokal der Landesmeister. Und in was für einem nervenaufreibenden Spiel.

90 Minuten und die Verlängerung hatten keine Entscheidung gebracht. Es stand immer noch 1:1 Unentschieden! Nun musste das Elfmeterschießen ran. Am Ende machte sich Oliver Kahn unsterblich nach dem er drei Elfmeter gehalten hatte.

Das Elfmeterschießen im Video (nicht ganz vollständig, ein paar Anfangsschützen fehlen):

Ein weiteres Video vom Elfmeterschießen, dieses mal mit allen Schützen aber ohne Kommentator: > klick

Natürlich war der Jubel grenzenlos und endlich war die schmerzhafte Pleite im CL-Finale 1999 gegen Manchester vergessen.

Ein Tag an den sich alle Bayern Fans noch lange erinnern werden.

Der historische Moment in Zahlen:

Jahr: 2001 Monat: 5 Tag: 23 Stunden: 23 Minuten: 32 Sekunden: 19

.

Bundesliga

.
In der Bundesliga war es ein paar Tage davor schon zur Sensation gekommen.

In der 90.-91. Minute war man gegen den HSV mit 1:0 in Rückstand geraten, durch einen Fehler von Andersson. Damit war Schalke 04 Meister, im alten Parkstadion brachen zu diesem Zeitpunkt schon die Dämme, die Schalker Fans fühlten sich als Meister – zu früh.

Denn was schließlich passierte wird in der Bundesliga Geschichte wohl einmalig bleiben.

Das Herzschlagfinale im Video:

Und noch ein weiteres Video: > klick

In der 94. Minute wurde dem FCB noch ein indirekter Freistoss nahe dem Elfmeterpunkt zugesprochen. Diesen verwandelte der Sündenbock, der das 1:0 verschuldet hatte, Patrick Andersson, auf eine schier unglaubliche Art und Weise aus ca. 11 Metern ins Tor.

Damit wurde der FC Bayern doch noch Meister!!! Die Nachricht Schlug im alten Parkstadion natürlich ein wie eine Bombe – Schalke wurde ins Tal der Tränen gestürzt.

Der FC Bayern hat durch diese Erfolg die dritte Meisterschaft in Folge geholt (Rekord). Angetrieben durch Oliver Kahn hatte man sich noch mal zusammengerauft und das fast unmögliche geschaft. Klasse!

.

Weltpokalsieg


Am 27.11.2001 setzte man auf ein tolles Jahr dann noch ein Sahnehäubchen.

Der FC Bayern gewann das Endspiel um den Weltpokal gegen die Boca Juniors aus Buenos Aires mit 1:0.

Und auch in diesem Spiel musste man in die Verlängerung. Dieses mal avancierte Sammy Kuffour zum Matchwinner mit seinem Sieg bringenden Tor zum 1- 0 in der 2. Halbzeit der Verlängerung.

Das Tor im Video:

Auch Sammy haben wir zu danken. Ihn und die anderen Helden von 2001 werden wir nie vergessen.

.

.

Die Bilder wurden mir freudlicherweise von einer Sonderseite zum Triple 2001 zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an den Webmaster: http://www.23052001.com/Triple2001/index.html

Das Bild von der Choreo ganz oben auf der Seite, hat mir folgende Seite zur Verfügung gestellt: http://www.fcb-support.pytalhost.de/