Zum Abschluss ein Sieg gegen den VfB


Die Saison 2010/11 ist vorbei – endlich! Eine Saison zum vergessen, die am Ende doch noch einigermaßen versöhnlich endet. Auch wenn es mit dem zweiten Platz nicht mehr geklappt hat. Die Qualifikation für die CL sollte nun im August hoffentlich kein Problem darstellen.

Am Ende können wir positiv vermelden:

  • Wir sind die beste Heimmanschaft der Liga (13 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen)
  • Wir sind die beste Rückrundenmannschaft
  • Dortmund konnte den Gegentor-Rekord von Oliver Kahn nicht knacken
  • Wir haben die beste Offensiv der Liga (81 Tore)
  • Mit Gomez, Müller, Ribery und Robben sind wir mit vier Spielern unter den Top-Fünf Scorern vertreten
  • Mit Mario Gomez stellen wir den Torschütenkönig

Das war es aber auch schon an positiven Erscheinungen. Unterm Strich bleibt es eine Saison ohne Titel. Das ist einfach zu wenig für den FC Bayern und kann nicht unser Anspruch sein.

Es gilt für die nächste Saison eine Mannschaft aufzubauen, die wieder ganz vorne mitspielen kann. Dazu muss nicht nur spitzen Personal eingekauft und vor allem die Abwehr verstärkt werden, nein es muss auch in die Breite des Kaders investiert werden. Ausfälle von Ribery und Robben muss man ordentlich ersetzen können. Ich bin gespannt was für einen Kader wir für die nächste Saison zusammen haben.

Transfers wie Vidal (wahrscheinlich), Petersen (fast fix) und Neuer (muss nur noch verkündet werden) sind zwar schön und gut, beheben aber nicht unsere größte Problemzone in der Innenveteidigung und auf den Außenverteidigerpositionen.

Das wir riesen Probleme in der Abwehr haben, hat uns gestern auch der VfB Stuttgart schön aufgezeigt. Sobald die Schwaben mal schnell gespielt und ahsehnlich kombiniert haben, sind wir arg in Bedrängnis geraten.

Offensiv konnten wir das ganze dank einem gut aufgelegten Arjen Robben, unserem Torschützen vom Dienst Mario Gomez und dem Köpfchen von Bastian Schweinsteiger, zum Glück ausgleichen und das Spiel für uns entscheiden.

So ist es ein versöhnlicher Saisonabschluss geworden. Arg viel mehr möcht und kann ich jetzt dazu auch nicht schreiben. Auch bei mir ist irgendwie die Luft gerade raus. Die Sommerpause kommt zum richtigen Zeitpunkt. Die Saison hat viel Kraft und Nerven gekostet. Jetzt heißt es Akku aufladen und nächste Spielzeit voll durchstarten.

Dieser Beitrag wurde unter News, Vor-/Spielberichte abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Zum Abschluss ein Sieg gegen den VfB

  1. Pingback: FCB, 1860 und Haching im „BLOGlichtgewitter“ (20) « BLOGpunkt Sport

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s