Mitgliedsbeitragserhöhung


Wer hat den Brief noch nicht mit der Post bekommen? Die Jahresbeiträge des FC Bayern München e.V. werden zum 1. Juli 2011 wie folgt neu festgelegt:

0-17 Jahre: 30 Euro (alt: 25 Euro) +5 Euro
18-25 Jahre: 40 Euro (alt: 25 Euro) +15 Euro
26-64 Jahre: 60 Euro (alt: 50 Euro) +10 Euro
ab 65 Jahre: 30 Euro (25 Euro) +5 Euro
Behin. Ausw.: 30 Euro (25 Euro) +5 Euro

Begründet wird die Erhöhung dadurch, dass der FCB ein „gemeinnütziger Verein ist, dessen Kosten in den vergangenen Jahren erheblich angestiegen sind.“ So haben sich die Belastungen für den Verein durch die Verwaltung der über 165.000 Mitglieder, die interne Administration, dem Spielbetrieb der Fußball-Jugend/Senioren sowie aller weiteren Abteilungen, deutlich erhöht.

Das ganze soll die erste Beitragserhöhung seit Jahrzehnten sein. Kann ich nicht beurteilen, so lange bin ich kein Mitglied😉 Und trotz allem soll man mit den Beitragssätzen noch im Mittelfeld aller Bundesligavereine liegen. Und jedes Mitglied hat die Möglichkeit, das Bayern-Magazin abzubestellen und dadurch 10 Euro zu sparen im Jahr.

Jetzt meine Gedanken dazu:
1) Ich finde sowas gehört auf der JHV bekanntgegeben, für was ist die Mitgliederversammlung sonst da? Mir kann keiner erzählen, dass dem Verein nicht schon zu diesem Zeitpunkt klar war, das es bald eine Beitragserhöhung geben wird.
2) Warum wird genau bei der Altersgruppe der 18-25 jährigen am meisten aufgeschlagen? Gerade bei dieser Gruppe, die wohl zum größten Teil aus Studenten, Azubis, Zivis usw. besteht, sitzt die Kohle ja wohl kaum so locker. Gerade diesem Personenkreis tut so eine Erhöhung richtig weh. Da wurde richtig mitgedacht an der Säbener Straße. Respekt!
3) Das Timing der Bekanntgabe ist ja auch perfekt gewählt! Gerade jetzt wo es um die Kohle für die blauen geht! Dazu Hassan Ismaik (möglicher Investor aus Abu Dhabi) in einem Interview mit der SZ auf die Frage, „Wie es mit einem teilweisen Verzicht der Gläubiger aussieht (es geht um Altschulden von 14 Millionen Euro)“: „Das ist eine meiner Hauptforderungen: Ich würde auf keinen Fall einsteigen, wenn dieser Teilverzicht von etwa 60 Prozent, der ja auch den Banken zugesagt war, nicht zustande käme.“
Flugs den Taschenrechner ausgepackt: Dem FCB schulden die Turner momentan ca. 2.2. Millionen Euro. Folglich erlässt unser Verein den blauen 1.32 Millionen Euro. Multipliziert man jetzt 160.000 Mitglieder mit durchschnittlich 10 Euro mehr Mitgliedsbeitrag, dann wird sogar noch Gewinn gemacht.

Aber ich muss selbst zugeben, eine nette Zahlenspielerei die ich da in einem Forum entdeckt habe. Mehr auch nicht. Man muss es jetzt nicht übertreiben mit den Zusammenhängen!

Trotz allem finde ich die Erhöhung nicht gerade glücklich. Vor allem da die Mitgliedschaft mir eigentlich fast keine Vorteile bringt. Es ist aus meiner Sicht eine sehr ideele Sache!

Ok gut, ich kann Karten bestellen für alle FCB-Spiele. Aber das gleicht auch mittlerweile einer einzigen Lotterie. Ich habe dieses Jahr für 23 Spiele Karten bestellt, sage und schreibe sieben Zusagen hab ich erhalten! Es lohnt sich faktisch nicht Mitglied zu sein. Karten für diese Spiele hätte ich mir auch über irgendwelche FCB-Foren sichern können ohne den Mitgliedsbeitrag zu zahlen.

Aber irgendwie fühlt man sich durch die Mitgliedschaft seinem Verein noch ein wenig mehr verbunden, mir geht das zumindest so! Und es ist doch immer eine nette Spielerei, zu sehen um wieviele Zahlen die Mitgliedsnummer jedes Jahr sinkt😉

Dieser Beitrag wurde unter News, Sonstiges abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Mitgliedsbeitragserhöhung

  1. Pingback: Global Pension Plan – GPP » Mitgliedsbeitragserhöhung | Bayern-Fansite der Bayern Fanblog

  2. zechbauer schreibt:

    Ist ja jedem selbst überlassen, Mitglied zu werden, zu bleiben oder eben auszutreten. Du kannst ja auch aufs Bayern-Magazin verzichten, dann ändert sich nichts am Beitrag. Verstehe die Kritik nicht – die Mitgliedsbeiträge beim FCB liegen tatsächlich im Liga-Vergleich eher im niedrigen Bereich. Und der Zusammenhang mit der 1860-Sache, na ja … hast Du ja selbst gemerkt, dass das ziemlich weit hergeholt ist.

  3. bayern-fansite schreibt:

    Natürlich hat das nichts mit 1860 zu tun, fands nur ne nette Zahlenspielerei und wollte es der vollständigkeithalber hier erwähnt haben😉

    Da das Bayern-Magazin in der Tat nicht sehr informativ ist, werde ich in Zukunft wohl wirklich drauf verzichten!

  4. Roy schreibt:

    Passt halt grad in die Informationspolitik des FC Bayern, alles etwas unkoordiniert – was soll das bla bla – sicher steigen die Kosten, aber sehe ich auch so, Beitragserhöhungen für einen Verein und es geht hier nicht um die AG, gehören auf die Hauptversammlung. Das Schreiben hat so den Eindruck, wenn man zwischen den Zeilen liest: 165.000 Mitglieder x 10 Euro = Catering bei den Giesingern gespart..

  5. Tom2k schreibt:

    Wann wird der Mitglieds Beitrag eigentlich vom Konto gebucht (Datum) ? Lg

  6. Heinz Wählen schreibt:

    Ich möchte gerne Mitglied werden bei Bayern München wie teuer ist das im Jahr

  7. Sören Wagner schreibt:

    Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

    bitte lassen Sie mir die weiteren Postnachrichten (z.B. Bayernmagazin) für Sören Wagner in 55494 Dichtelbach in die Bachweise 24 in 55494 Dichtelbach zukommen.

    Mitgliedsausweis 2015/2016: 11174 (der Mitgliedsausweis 2016/2017 liegt mir nicht vor)

    Mit freundlichen Grüßen

    Sören Wagner
    Auf der Kreuzwies 5
    55494 Dichtelbach
    0170 2333779

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s