Mit neuer „Kraft“ in die Rückrunde


So jetzt geht es hier mal wieder weiter, ist nach dem Jahreswechsel ja ganz schön was los rund um unseren FC Bayern.Gustavo verpflichtet, Alaba dafür im Gegenzug an Hoffenheim ausgeliehen, Demichels ist nach Malaga abgegeben worden, es gibt ständig neue Gerüchte um Neuer sowie weitere Spieler und mit Knasmüllner verlässt uns ein hoffnungsvolles Talent.

Gestern dann der nächste Hammer: Louis van Gaal plant laut diverser Medienberichte, Thomas Kraft in der Rückrunde anstelle von Hans-Jörg Butt ins Tor zu stellen.

Aber erstmal zu Gustavo: In meinen Augen ein super Transfer! Sehr vielseitiger Spieler der uns auf drei Positionen verstärken kann (LV, IV und DM). Nach einem Abgang von van Bommel könnten wir mit ihm und Schweinsteiger auf Jahre hinaus alle Sorgen im defensiven Mittelfeld los sein. Die Ablösesumme ist zwar hoch, aber wenn man im Winter Spieler verpflichtet sind die nunmal teuer und der Bayern-Zuschlag (alleine weil wir interessiert sind und Gustavo noch CL-spielberechtigt ist) kommt auch noch drauf. Ich denke mal er wird die hohe Ablösesumme rechtfertigen. Großer Vorteil: Er muss sich nicht mehr an die Bundesliga gewöhnen. Aber natürlich ist es vom Retorten-Dorfklub Hoffenheim zum traditionsreichen und großen FC Bayerne in riesen Schritt.  Ich bin gespannt auf ihn.

Mal schaun wie er sich als linker Außenverteidiger schlägt. Sehr viel schlechter als Contento und Pranjic kann er es kaum machen. So leid es mir für Contento tut, die letzten Spiele haben einfach gezeigt das er es (noch?) nicht packt bei uns. Dafür fehlt ihm einfach noch ein Tick. Eine Ausleihe wäre die beste Lösung.

Ausgeliehen wurde auch David Alaba. Weiss nicht ob das ganze für ein halbes Jahr so sinnvoll ist. Wenn dann sollte man ihn wie Toni Kroos 1 1/2 Jahre an Hoffenheim verleihen. So kann man sich auch ein echtes Bild von seiner Leistungsstärke machen. Ob er in der Rückrunde schon so viele Einsatzzeiten in Hoffenheim bekommt ist fraglich.

Verlassen wird den FC Bayern auch Christoph Knasmüllner. Der 18-Jährige sieht scheinbar keine Perspektive beim FC Bayern. Schade, ein großes Talent verlässt den Verein. Aber wenn van Gaal, der ja der größte Jugendförderer ist, in ihm keine Verstärkung für die erste Mannschaft sieht wohl der richtige Schritt. Ich vertraue da voll auf die Kompetenz von Gerland und van Gaal. Schade finde ich in diesem Zug den Angriff von Knasmüllners-Berater auf den Tiger Gerland [> siehe hier]. Wie kann man nur so arrogant sein und Gerland indirekt Ahnung absprechen? Gerland hat schon so viele junge Spieler zu Profis gemacht, ich denke mal jedem dürfte klar sein das der Angriff auf ihn völlig daneben ist.

Kommen wir zum Top-Thema des Tages: Kraft, Butt und die Auswirkungen auf einen möglichen Neuer-Transfer.

Die „tz“ hat den Stein ins Rollen gebracht und die „Bild“ auch einfrig berichtet. Alles bisher sehr wage was da erzählt wird. Nach den neuesten Aussagen von van Gaal, scheint es aber wirklich auf den Wechsel zur Rückrunde hinauszulaufen. Auch wenn das „Feier-Biest“ sich noch nicht festlegen wollte („Ich will das jetzt noch nicht sagen […] Wir haben noch zehn Tage Training. Wir müssen das abwarten.“) Gegenüber der „Bild“ betonte der Chef-Coach: „Bei mir ist jede Position offen. Es ist auch möglich, dass Kraft spielt.“

Edit: Mittlerweile hat van Gaal den Wechsel bestätigt [> siehe hier].

Erstmal finde ich das ganze gegenüber Hans-Jörg Butt ziemlich unverschämt. Der gute Mann hält schon seit 1 1/2 Jahren hervorragend den Kasten sauber und hat so einen Abschied hier nicht verdient. Immerhin wird er wohl am Ende der Saison seine Torwarthandschuhe an den Nagel hängen.

Auf der anderen Seite ist das natürlich eine Entscheidung für die Zukunft und die eigene Jugend. Wenn es klappt dann haben wir eine Millionen-Ablöse für Neuer gespart, müssen keinen Ur-Schalker bei uns im Tor ertragen & dürfen uns über einen aus der eigenen Jugend freuen und sind auf Jahre hin alle Sorgen im Tor los. Das Geld aus den Einsparungen für eine Neuer-Verpflichtung kann in andere Mannschaftsteile sinnvoll investiert werden. Jetzt können wir Kraft also die Rückserie beobachten und dann die weiteren Entscheidung treffen. Im Idealfall überzeugt er sowohl in der Liga wie auch in der CL und wir brauchen keine neue Nummer eins verpflichten.

Allerdings ist das ganze natürlich mit einem enormen Risiko verbunden. Wir haben sowieso schon eine Wackel-Abwehr, die bräuchte eher noch einen erfahrenen Mann an dem sie sich aufrichten kann. Weiss nicht wie dadurch die Abwehr besser stehen soll. Bin gespannt wie das gut gehen soll mit so einer Bubi-Abwehr mit Kraft (22), Badstuber (21), Breno (21), Gustavo (23) und Philipp Lahm (der in letzter Zeit nicht gerade den stabilsten Eindruck hinterlassen hat). Ist ja nicht so, dass wir in der Bundesliga meilenweit voraus sind und uns Experimente erlauben können. Wenn wir durch diesen Wechsel am Ende die CL-Teilnahme verpassen, kann sich van Gaal auf etwas gefasst machen. An unser CL-Spiel gegen Inter möcht ich momentan noch nicht denken, die werden uns mit etwas Pech auseinander nehmen…

Ich weiss nicht ob der Wechsel jetzt so ideal ist und interessant ist auch, ob das ganze so mit dem Vorstand abgestimmt war. Hoeneß (der immer noch viel zu sagen hat) ist ja ein großer Neuer-Befürworter. Was Jean-Marie Pfaff gegenüber Spox verzapft [> siehe hier] halte ich für Schwachsinn. Sollte Kraft überzeugen (was ich ihm und uns wünsche) hol ich doch keinen Neuer für 20-30 Millionen um ihn dann mit Kraft um einen Platz kämpfen zu lassen. Van Gaal hat sowieso seinen eigenen Kopf und würde Neuer wahrscheinlich sogar auf die Bank hocken.

Überhaupt hab ich es nie verstanden, warum wir uns so auf Neuer festgelegt haben. Der Preis ist viel zu hoch und es gibt viele gute Keeper die uns verstärken könnten, aber wesentlich billiger sein dürften (Handanovic und Akinfeev z.B.).

Ich vertraue bei dieser Maßnahme einfach mal auf das Fachwissen von van Gaal und Frans Hoek. Die beiden haben damals ja Victor Valdes bei Barcelona ins kalte Wasser geworfen oder Edwin van der Saar bei Ajax. Ich hoffe das geht alles gut…

Zum Schluss noch eine kleine Anmerkung zu der ganzen Transferpolitik im Winter: Schade das kein Innenverteidiger mehr verpflichtet wurde. In der Abwehr stimmt es vorne und hinten nicht. Ein erfahrener Mann würde uns da enorm weiterhelfen. Badstuber und Breno beide zusammen, wir können nur beten damit das ganze gut geht. Aber wahrscheinlich war es im Winter nicht möglich Spieler zu verpflichten, die uns verstärken und auch noch CL spielberichtigt sind. Wir müssen die Saison irgendwie zuende bringen und im Sommer dann zuschlagen…

Ansonsten freue ich mich riesig auf den Rückrunde. Die Mannschaft ist heiß und Rib & Rob sind zurück genauso wie Badstuber. Sollten wir es hinbekommen, hinten in der Defensive nicht offen wie ein Scheunentor zu stehen, dann freue ich mich auf einen spannende zweite Saisonhälfte.

Dieser Beitrag wurde unter Amateure, News, Team, Transfers abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Mit neuer „Kraft“ in die Rückrunde

  1. Michael schreibt:

    Bin eindeutig Pro Kraft….

    Das mit Butt unfair umgegangen wird find ich nicht, irgendwann ist halt mal die Zeit gekommen im Tor eine Verjüngungskur anzupacken und Butt wurde ja als Nr. 2 geholt und hätte Rensing es gepackt würde er jetzt auch auf der Bank sitzen….

    Und Butt ist ja keine 28 mehr, in seinem Alter muss man auch damit rechnen durch einen jüngeren Ersetzt zu werden. Und so wie ich Butt vom Charakter einschätze hat er damit auch kein großes Problem eine halbe Saison sich nochmal auf die Bank zu setzen. Und dann hätte er mit großer Sicherheit eh aufgehört.

    Danke für alles Jörg, doch jetzt geht es mit neuer „Kraft“ hoffentlich in eine neue Torwart Ära bei unsrem FC Bayern….

  2. bayern-fansite schreibt:

    Das stimmt: Chrakterlich ist butt einwandfrei und wird das sicher ohne Probleme wegstecken. Allerdings ist das ganze ein Risiko: Was ist wenn Kraft es nicht packt? Butt dann wieder reinstellen? Sehr riskant….

  3. eaSportler schreibt:

    Ich denke, die Sache ist einfach so: Wir gucken mal wie der Kraft so ist. Einen neuen Torhüter brauchen wir eh‘. Am Saisonende wird entschieden ob Kraft (wäre wohl allen am Liebsten) oder dann halt doch der Neuer. Wenn es nicht klappt, ist Jörg Butt bereit. Gute Taktik. Hätte ich nicht anders gemacht.

  4. Martin schreibt:

    Ich denke nicht, dass Manuel Neuer beim FC Bayern glücklich wird. Bei den Fans ist er nach einigen provokativen Aktionen unten durch und van Gaal möchte ihn auch nicht. Für Neuer wäre der Wechsel ins Ausland die bessere Option, für die Bayern ist Kraft die bessere Option.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s