Gelungener Auftakt gegen Wolfsburg


Einfach herrlich dieser Sieg in letzter Minute gegen den VfL Wolfsburg. Wir haben die drei Punkte und einen erfolgreichen Auftakt, die Presse und die Fans der anderen Vereine können sich mal wieder daran aufgeilen, was wir doch für einen „Dusel“ haben🙂

Die Berichterstattung ist einfach nur genial. Allein in der ersten Halbzeit hatten wir gefühlte 90 Prozent Ballbesitz und Wolfsburg keine einzige Torchance!  Einziger Kritikpunkt nach 45. Minuten: Nach vorne waren wir zu unkreativ und zu uneffizient. Das 1:0 durch Thomas Müller hat gezeigt wie schön es gehen kann. Tolle Kombination mit Toni Kroos und eiskalter Abschluss ins lange Eck. Klasse gemacht! Danach haben wir es aber versäumt die Führung auszubauen. Ich hatte schon die ganze Zeit so ein schlechtes Gefühl. Klar, wir hatten die Wölfe total im Griff, aber was heißt das schon? Ein Abwehrpatzer und die Führung wäre dahin.

So sollte es dann auch nach der Halbzeit kommen. Was von der 45. bis zur 60. Minute los war können wohl nur die Spieler selbst beantworten. Unglaublich wie die Jungs aus der Kabine gekommen sind. Ein Fehler hat den anderen gejagt. Schweinsteiger und van Bommel mit etlichen Ballverlusten im Mittelfeld. Van Buyten schwach und auch Butt mit Schwächen beim Abschlag. Das Gegentor lag in der Luft und folgte nach einer Ecke durch Edin Dzeko. Der verdiente Ausgleich für die Wölfe!

Danach unsere Jungs aber wieder hellwach und das alte Bild. Wolfsburg mit kaum noch nennenswerten Offensivaktionen, unsere Mannschaft war dagegen auf den Sieg aus.

Frei nach dem Motto von Oliver Kahn „Weiter, immer weiter“ dann der verdiente Siegetreffer in der 91. Minute durch Bastian Schweinsteiger. Die Betonung liegt hier auf  V E R D I E N T. Für mich stellt sich die Frage danach überhaupt nicht. Wir haben den VfL bis auf eine Phase von 20 Minuten total in der Hand gehabt. Nach dem Blackout haben wir uns gefangen und waren auf den Sieg aus. Es ist eine Frage der Mentalität und den Glauben an die eigene Stärke, wenn man ein Spiel auch noch in der Nachspielzeit gewinnen kann. Das ist bei uns kein Glück mehr, dass ist Können und das Wissen, dass man als Mannschaft IMMER in der Lage ist noch ein Tor zu erzielen. Wir erzwingen sozusagen das Glück. Aber lassen wir den Gegner ihre Freude.

Freuen tu ich mich nicht nur über den gelungen Auftakt, auch freut es mich riesig für die ganzen Deppen die aber der 80. Minute fluchtartig das Stadion verlassen. Tja ihr Penner, habt ihr wohl das entscheidende Tor verpasst. Es sollte doch bekannt sein, dass unsere Mannschaft gerne mal spät die Entscheidung sucht. Auch im Spiel gegen Manchester war es ähnlich. Und auch damals hat es mich riesig gefreut für alle die zu früh das Stadion verlassen haben. IHR HABT ES NICHT ANDERS VERDIENT!

Auf die Tabelle braucht man nicht näher eingehen, die ist vielleicht nach dem 5. Spieltag ein wenig aussagekräftig.

Dafür kann man umso mehr zu unseren Spielern sagen. Diego Contento hat mir auf links ganz gut gefallen. War ein solides Spiel von ihm, wenn er auch wenig gefordert wurde. Jedoch ist es offensichtlich, dass seine Stärken in der Offensive liegen. Seine Flanken sind eine gefährliche Waffe. Als Linksverteidiger ist er mir zu offensiv. Abwarten wie er sich gegen Gegner macht die ihn mehr fordern.

Van Buyten in der Innenverteidiger schwach. Verstehe nicht warum Louis van Gaal so an ihm festhält? In einer direkten eins gegen eins Situation weicht er immer vor dem Gegenspieler zurück statt den direkten Zweikampf zu suchen. Beweglich ist er wie eine Dampfwalze. Wenn man dagegen Badstuber sieht geht einem das Herz auf. So jung und schon so abgeklärt. Die klarer Nummer eins unter allen Innenverteidigern im Kader. Holger bügelt auch oftmals die Fehler seine Nebenleute aus. Gefällt mir ausgezeichnet.

Im Mittelfeld waren mir van Bommel und Schweinsteiger noch zu verspielt und mit zu vielen Fehlern. Beide mit zum Teil haarstreubenden Balverlusten. Kroos fehlt noch ein wenig die Bindung zum Spiel, aber was mit ihm möglich ist hat man beim Tor von Müller schon gesehen. Zu Müller muss man nicht viel sagen. Tolle erste Halbzeit, in der zweiten dann ein wenig abgetaucht. Der Typ ist einfach genial. Kommen wir zum anderen Teil der Flügelzange – Franck Ribery. Er ist ganz klar auf dem Weg zu seiner alten Form. Ein ständiger Aktivposten und immer brandgefährlich. Im fehlen noch ein paar Prozent, aber das kommt noch!

Im Sturm hat Miroslav Klose scheinbar rechtzeitig zum Start der Bundesliga, seine „Bayern-Form“ gefunden. Was der auf dem Platz gemacht bzw. nicht gemacht hat ist schrecklich. Kein Einsatz und keine Laufbereitschaft. Da hat mir Gomez nach seiner Einwechslung doch schon wesentlich besser gefallen. Ich hoffe van Gaal gibt ihm bald auch mal die Chance von Anfang an.

Allgemein merkt man doch deutlich, dass unsere Nationalspieler noch ein wenig Zeit brauchen.

Zum Abschluss noch ein paar Worte zu Martin Demichelis. Hab das ganze was um ihn passiert ist imm Stadion gar nicht so mitbekommen. Aber ich würde sagen, damit hat er seine Abgang eingeläutet. So ein Verhalten ist für mich untragbar. Der Spieler muss sofort den Verein verlassen.

Was ist das für eine Einstellung, wenn man nicht für die erste Elf nominiert wird, zu sagen: „Trainer ich möchte überhaupt nicht im Kader stehen.“ Er verdient bei uns ein riesen Geld, da hat er sich gefälligst auf die Bank zu hocken. Er hat der Mannschaft damit einen Bärendienst erwiesen. Was wäre gewesen, wenn sich ein Verteidiger verletzt hätte? Demichelis ist in meinen Augen ein riesen Weichei. Das hat sich auch schon in der Vergangenheit gezeigt, als er nach seiner Nicht-Nominierung für die WM 2006 mit Selbstmordgedanken gespielt hat oder als er unter Hitzfeld nicht im defensiven Mittelfeld auflaufen wollte. Wenn ich nur auf der Bank hocke, dann muss ich mich durch Leistung im Training halt solange anbieten, bis der Trainer nicht mehr um mich herum kommt.

Aber Micho ist eine Diva. Auf solche Spieler können wir verzichten. Mal schaun wie das die nächste Wochen weiter geht. Eins steht fest, sollte er den Verein verlassen brauchen wir Ersatz. Und das van Gaal dieses Verhalten nicht gefallen dürfte, sollte auch jedem klar sein.

Eine scheiß Situation, vor allem da ich Demichelis lieber sehe als van Buyten. Ist wie die Wahl zwischen Pest und Cholera. Aber da ist mir Demichelis, der ab und an ein wenig leichtsinnig ist, doch tausendmal lieber als van Buyten die Bahnschranke.

Ach ja, Pokalauslosung war heute auch. Wir treffen in der zweiten Runde auf Werder Bremen. Also eine Neuauflage des letztjährigen Finales. Schweres Los, aber wer den Pokal gewinnen möchte muss jeden Schlagen. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Dieser Beitrag wurde unter News, Vor-/Spielberichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s