DFB-Pokal: Das war der zweite Bayern-Streich


…doch der dritte folgt sogleich! Was war das für ein historischer Abend am Samstag? Ich hab ja mit allem gerechnet, aber nicht mit so einem deutlichen Sieg. Hätte von Werder viel mehr Gegenwehr erwartet und bin immer noch total überrascht von diesem überragenden Sieg.

Ja fast geschockt von dieser Machtdemonstration. Das schönste am Tag danach sind die nationalen und internationalen Pressestimmen [> siehe hier]. Dieser Sieg hat mächtig Eindruck gemacht , so schreibt beispielsweise die „Gazzetta dello Sport“: „Jetzt übertreiben sie es aber! Inters Champions-League- Gegner zerreißt Werder. Bayern ist unaufhaltsam.“ Ich glaub die Italiener kacken sich schon ziemlich heftig in die Hosen.

In den Pressestimmen ist von zerreißen, zerstören, Machtdemonstration, Demütigung, Offensiv-Feuerwerk, Debakel, Lehrstunde und Trainingsspiel die Rede. Es gibts nichts schöneres als sowas zu lesen. Und auch die Stimmen der Spieler, Trainer und Verantwortlichen sind schön zu lesen.

Das war schon eine 1A-Vorstellung unserer Jungs. Vor dem Spiel war ja oft genug betont worden, das Bremen nach dem FCB die spielstärkste Mannschaft der Liga ist – davon war über 90 Minuten wenig zu sehen. Bis auf die dreifach-Chance in der Anfangsphase und zwei Chancen direkt nach der Halbzeitpause, war von der hochgelobten Bremer Offensive wenig bis gar nichts zu sehen.

Was wir dagegen gezeigt haben war Offensivfußball vom Feinsten. Diese Kombinationen, diese Passsicherheit, dieses blinde Verständnis, diese Geschwindigkeit in der der Ball durch die eigenen Reihen läuft, diese Übersicht im Spielaufbau, dieser Teamgeist, usw. usf., ich komm ins Schwärmen. Wenn diese Mannschaft nicht zurecht das Double geholt hat, weiss ich auch nicht mehr weiter.

Mit dem 1:0 zur Halbzeit war Bremen noch mehr als gut bedient, normalerweise hätte das Spiel zu diesem Zeitpunkt schon lange entschieden sein müssen. Das ist auch der einzige Kritkpunkt an diesem schönen Abend: Die Chancenverwertung MUSS besser werden. Gegen Inter werden wir nicht so viele Chance bekommen, die wenigen Chancen müssen dann verwertet werden. Vor allem Thomas Müller muss ich da kritisieren. Er hat ein gutes Spiel gemacht, aber vor dem Tor muss er noch einen Tick souveräner sein. Er vergibt zu viele Großchancen.

Die Highlights im Video:
>klick

Ansonsten gibt es nach diesem Spiel keinen Grund für irgendeine Kritik. Unsere Mannschaft ist richtig zusammengewachsen, da spielt jeder für jeden – Es steht ein richtiges TEAM auf dem Platz. Van Gaal hat es hinbekommen, dass selbst Spieler wie Robben und Ribery Mannschaftsdienlich spielen und die Ordnung halten („Wenn wir mit Ribéry und Robben spielen, haben wir normalerweise ein Problem mit der Ordnung. Heute haben sie in der Ordnung gespielt, und dann sind wir eine sehr gute Mannschaft“).

Eigentlich gibt es keinen Anlass für eine Einzelkritik nach diesem Spiel. Einen Spieler möchte ich jedoch besonders hervorheben, der bei dem ganzen Hype um Robben, Ribery, Olic, Schweinsteiger und Müller ein wenig untergeht. Unser Kapitän Mark van Bommel. Der spielt wohl die beste Saison seiner Karriere. Allein die Vorlage auf Schweinsteiger war aller erste Sahne.

Und zu Ribery: Der scheint ja rechtzeitig zum Saisonfinale wieder in Top-Form zu kommen. Leider wird er nach aktuellem Stand im Finale nicht mitwirken können. Sehr schade, aber vielleicht geht vor dem CAS noch was. Die Chancensollen ja nicht so schlecht stehen, vor einem unabhängingen Gericht das nicht irgendwelche Interessen von Machtgeilen Typen wie Platini vertreten muss.

Die schönsten Bilder von der Pokalübergabe und Siegesfeier:
> klick

Was ich noch unbedingt los werden muss: FI*** EUCH IHR SCHEISS FOTOGRAFEN! Klar, ihr müsst eure Fotos machen, aber könnt ihr die Spieler nicht mal in Ruhe mit den Fans feiern lassen? Unglaublich, die haben sich wie die Geier auf unsere feiernden Spieler gestürzt. Sowas nervt einfach nur und macht vieles kaputt. Geile Reaktion unserer Jungs, einfach mal die ganzen Penner mit Bier vollgespritzt. Leider hat es nicht viel geholfen. Ich würde mir wünschen, dass die ganzen Fotografen darauf ein wenig mehr Rücksicht nehmen.

Zwei Titel sind eingefahren, einer fehlt noch um diese Saison zu einer historischen, nein zur besten der Vereinsgeschichte zu machen. Unsere Spieler können Helden werden, oder wie es Holger Badstuber ausgedrückt hat, sie können sich unsterblich machen. Am kommenden Samstag drückt hoffentlich ganz Fußballdeutschland unseren Roten die Daumen. Wir können das Triple holen, dass ist noch nie einer deutschen Vereinsmannschaft gelungen. Wir können zur besten Mannschaft Europas werden!

Die Jungs sind geil, die Jungs sind heiß, die Mannschaft möchte auch den letzten Titel holen. Das spürt man, das hört man in den Aussagen der Spieler. Die werden sich am Samstag in Madrid zerreißen für den Triumph. Die werden hoffentlich ihr letztes Hemd geben für diese einmalige Chance.

Aber auch so können wir stolz sein. Auch wenn es in Madrid nicht klappt: Wir haben eine hammer Saison gespielt, auch ohne den CL-Titel wird diese Mannschaft mit diesem Trainer in die Vereinsgeschichte eingehen. Aber was heißt hier ohne CL-Titel: Nach diesem Spiel bin ich mir sicher: Wir holen den Pott nach München!

Dieser Beitrag wurde unter News, Videos, Vor-/Spielberichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu DFB-Pokal: Das war der zweite Bayern-Streich

  1. Südfieber schreibt:

    Dieses war der zweite Streich und der dritte folgt hoffentlich nächsten Samstag. Triple her für die beste Bayernmannschaft aller Zeiten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s