Berlin, Berlin wird Robben nach Berlin


Wir fahren nach Berlin, oder besser gesagt wir „Robben“ dorthin. Wir stehen mal wieder im Finale im Berliner Olympiastadion – zum 17. mal – und das völlig verdient.

Ich bin eigentlich echt zufrieden mit unserer Leistung am Mittwoch. Die Spieler waren konzentriert bei der Sache und jedem konntest du ansehen, dass er wirklich in dieses Finale nach Berlin möchte. Und wir haben es geschafft. Jetzt fehlt nur noch ein kleiner Schritt um den Pokal zu holen!

Zum Spiel gibt es eigentlich nicht viel zu sagen: Gute erste Hälfte von uns in der wir uns auch ein paar schöne Torchancen rausgespielt haben. Nach der Pause waren wir dann auf einmal unerklärlich passiv und Schalke hatte eine richtig starke Phase. Diese konnte aber unbeschadet überstanden werden und das Ruder wurde wieder in die Hand genommen. Anschließend war es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit bis das Tor fällt.

Vom spielerischen sicher kein Halbfinale das in die Geschichte eingehen wird. Aber ich fand es trotzdem sehr gelungen. War sehr geprägt von Taktik, Kampf und zwei starken Abwerreihen. Ganz abgesehen davon war auf dem Kartoffelacker auch kein schöner Fußball möglich. Aber ich freu mich riesig das die Mannschaft den Kampf angenommen hat und sich 100 Prozent reingehängt hat. Die richtige Reaktion nach der Niederlage gegen Frankfurt.

Die Abwehr stand größtenteils ganz sicher. In der Offensive hatten wir auch ab und zu schöne Aktionen. Schalke spielt halt mal eine unheimlich gute Abwehr, da konnte man kein Offensivfeuerwerk erwarten.

Was sich leider eindrucksvoll bestätigt hat ist die Kritik von Christian Nerlinger im Vorfeld der Begegnung. Was die Schalker da gemacht haben hat mit Fußball nichts zu tun, unheimlich viele taktische Fouls um den Gegner zu stoppen. Eine einzige Tretermannschaft, unerklärlich wie die soweit oben in der Tabelle stehen können.

Ich find es auch relativ seltsam das der Rasen in so einem schlechten Zustand ist. Man muss sich nur mal die Allianz Arena anschauen, die wird von zwei Vereinen genutzt und der Rasen ist saftig und grün. Magath wollten den Rasen ja scheinbar mit Absicht nicht austauschen vor dem Spiel.Was ja eigentlich verständlich ist. Er hat ja 150 Spieler im Kader, da machen ein paar verletzte mehr oder weniger nichts aus. Dabei ist es in der Turnhalle doch wirklich einfach den Rasen zu pflegen, der kann ja einfach aus dem Stadion rausgefahren werden. Eine Frechheit auf so einem Rübenacker ein Halbfinale spielen zu müssen.

> Die Highlights im Video (dailymoation.com)
> Das Robben-Traumto (youtube)

Positiv dagegen: Unsere Ausdauer. Das ach-so-fitte-Magath-Team konnte ja am Ende keinen Fuß mehr vor den anderen setzen. Bezeichnend dafür ein Konter von Sanchez, der eine Flanke reinbringen will, aber diese segelt ins Niemandsland da kein Schalker mitgelaufen und er allein gegen vier Bayern ist. Wir machen über 3/4 der Spielzeit das Spiel, sind noch in drei Wettbewerben vertreten und sind konditionell stärker als ein Magath-Team?! Respekt Herr van Gaal!

Überhaupt sind die Aussagen mancher Schalker eine Frechheit. Magath wollte seine Mannschaft „ebenbürtig“ mit uns gesehen haben. Aha, hat er wohl ein anderes Spiel gesehen. Kuranyi will von „Anfang an Torchancen herausgearbeitet“ haben und gesehen haben, „dass wir fit sind“ – ich glaub der leidet unter Realitätsverlust.

Und das dann auch noch von einem Dusel-Sieg die Rede ist bringt mich auf die Palme. Wer hat verdammt noch mal das Spiel gemacht? Wer hat sich über 120 Minuten den Arsch aufgerissen?

Zum Abschluss noch ein paar Worte zu Robben: Einfach nur geil der Mann. Jeder Cent der 24 Mio Ablöse war richtig investiert. Danke Real das ihr uns diesen großartigen Spieler verkauft habt. Für mich einer der besten Transfer in den letzten Jahren. Wie oft Robben uns jetzt schon den Arsch gerettet hat – unglaublich. Er fühlt sich wohl hier und wir lieben ihn. Außerdem scheint es so, als hätte es unsere medizinische Abteilung geschafft den Grund für seine Verletzungsanfälligkeit zu finden. Er ist schon ziemlich lange beschwerdenfrei dabei. Ich hoffe das bleibt so! Und am schönsten sind doch die ganzen Kommentare der Real-Fans unter den Youtube-Videos. Die trauern ihm richtig hinterher😀

Jetzt gilt es abzuwarten wie schnell unsere Jungs wieder fit sind. Das wird ein hartes Stück Arbeit am Samstag gegen den VfB. Bei unserem kleinen Kader können wir auch nicht groß rotieren. Schade – ein Müller bräuchte zum Beispiel dringend eine Pause. Der ist total überspielt.

Wir werden sehen. Ich freu mich auf die nächsten Wochen. Vor allem da das Spiel ein Schritt in die richtige Richtung war.

Dieser Beitrag wurde unter News, Videos, Vor-/Spielberichte abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s