CL-Viertelfinale: Es geht gegen ManU


Ich bin sehr zufrieden mit diesem Los. Besser hätte es nicht kommen können, als heute Mittag um 12 Uhr in Nyon (Schweiz) die Viertelfinal-Begegnungen ausgelost wurden.

Abgesehen davon, dass es ab dem Viertelfinale sowieso keine einfachen Gegner mehr gibt, bin ich doch sehr zufrieden das wir nicht z.B. Moskau – eben eine vermeintlich einfache Mannschaft – erwischt haben. Es geht gegen Manchester United. Nach Barca wohl der zweite ganz heiße Favorit auf den CL-Titel.

Ich freu mich auf diesen Gegner. Das wird ein Fußballfest. Und auch die Mannschaft weiss was sie erwartet. Jeder muss 100 Prozent geben, gegen einen kleineren Namen würden wir vielleicht etwas zurückhaltender ins Spiel gegangen. Alles aber Zukunftsmusik. Ich bleibt dabei, für mich kein Horrorlos sondern der perfekte Gegner.

Ich bin ziemlich optimistisch dass wir das schaffen gegen ManU. Mit unserer Offensive brauchen wir uns gegen die nicht zu verstecken. Ganz wichtige wird aber eine konzentrierte Defensivleistung sein. Das hat auch Philipp Lahm in seiner ersten Reaktion richtig erkannt („Am wichtigsten ist, dass im Hinspiel zu Hause die Null steht“). Das macht mir grad noch ein wenig Sorgen. Unsere Abwehr hat sich in letzter Zeit ja nicht gerade Sattelfest präsentiert.

Es gibt die Möglichkeit jetzt vor Ehrfrucht zu erstarren oder mit Optimismus an die Sache zu gehen. Ich hab mich für letzteres entschieden. Und die Statistik bestätigt mich. Bis auf die schmerzhafte 1:2-Pleite in der Nachspielzeit des CL-Finale 1999, gab es in sieben Spielen noch keine Niederlage gegen das Ferguson-Team.

Neben dem starken Gegner hatten wir auch Pech mit dem Heimrecht. Wir müssen zuerst zuhause antreten (30. März) bevor es am 7. April zur Entscheidung im „Old Trafford“ kommt.

Sollten wir uns gegen Manchester durchsetzen, ist das Finale so zum greifen nah wie schon lange nicht mehr. Wir bekämen es mit dem Sieger des Duells zwischen Olympique Lyon und Girondins Bordeaux zu tun. Auch in diesem Spiel müssten wir zuerst zuhause antreten.

Also ich freu mich jetzt schon wie ein kleines Kind auf dieses Spiel. Das wird ein Fest.

Gute Nachricht übrigens für alle Fans die kein Sky haben und nicht ins Stadion können: Beide Spiele werden live von Sat1 übertragen! Bisher wurde ja immer nur ein Mittwochs-Spiel gezeigt. Möglich wird dies durch die sogenannte „Follow your team“-Option im Rechtevertrag. Die besagt, dass Sat1 beide Spiele mit deutscher Beteiligung übertragen darf, sobald nur noch ein deutsches Team im Wettbewerb ist. Durch das Ausscheiden des VfB Stuttgart ist das nun der Fall.

Und wer den Eintrag jetzt gelesen hat und meint ich bin verrückt, bitte tut das. Mir san mir – wir müssen uns vor keinem verstecken. In der k.o.-Phase ist alles möglich. Wenn wir zwei absolute Sahnetage erwischen kicken wir die fucking Inselaffen raus.

Ich bin jetzt schon total heiß auf das Spiel, wie soll das erst am 30.3. werden?😀

Das Viertelfinale im Überblick:

Olympique Lyon – Girondins Bordeaux
FC Bayern – Manchester United
FC Arsenal London – FC Barcelona
Inter Mailand – ZSKA Moskau

Das Halbfinale im Überblick:

20. und 28.04: Inter Mailand / ZSKA Moskau – FC Arsenal London / FC Barcelona
21. und 27.04: FC Bayern / Manchester United – Olympique Lyon / Girondins Bordeaux

Dieser Beitrag wurde unter News, Termine abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s