Bayern lässt Bremen keine Chance


Was war das gestern für ein Spiel: 3:2 (2:1) gegen Werder Bremen gewonnen – doch es hätte viel höher ausgehen können und müssen. So blieb es ein einziges Zitterspiel bei dem starke Nerven gefragt waren.

Aber von Anfang an: In der Startelf gab es keine Überraschungen. Van Gaal schickte die gleiche Aufstellung wie beim 2:1-Sieg gegen Hoffenheim auf den Platz. Ribery nahm wie erwartet zunächst nur auf der Bank Platz.

Vielversprechender Beginn unserer Bayern. Alleine Robben (2.) und Olic (5.) hätten uns schon früh mit 2:0 in Führung bringen können. Das sollte sich rächen. In der 10. Minute ging Werder überraschend in Führung durch Hunt. Lehrstunde für den Bayern-Sturm, sowas ist Effektivität.

Der FCB gab sich allerdings nicht geschockt, spielte weiter wie im Rausch. Ein sensationeller Spielzug über Schweinsteiger und Gomez vollendete Thomas Müller eiskalt zum Ausgleich (25.).

Danach folgten weitere Chancen im Minutentakt. Gomez (27./32.) und Robben (31.) scheiterten aber aus guten Positionen. In der 35. Minute gelang Ivica Olic dann die hochverdiente Führung nach toller Flanke von Lahm.

Die Highlights im Video:

> Zusammenfassung fcb.tv
> Zusammenfassung Sky

Nach der Pause das gleiche Bild: Bayern dominant – Bremen nicht wirklich mit einer Chance. Jedoch kamen die Bremer dank Schwächen in der FCB Defensive immer mal wieder zu ihren Chancen. Und so bleib es bei der knappen Führung die ein ums andere mal zu kippen drohte. Der FCB versäumte mehrmals die Vorentscheidung.

So kam was kommen musste, Almeida (75.) erzielte den aus meiner Sich nicht verdienten Ausgleich.

Im Anschluss schien es so, als wollten unsere Spieler das fortsetzen, was sie schon in den ersten 75. Minuten zuvor meisterhaft gemacht haben, dass Auslassen von Großchancen.

Doch dann kam der große Auftritt von Arjen Robben. Einen Freistoß von der rechten Seite zirkelte der Holländer zum 3:2 in den Torwinkel! War wohl nicht geplant, aber sah einfach nur geil aus!

Anschließend war weiterhin zittern angesagt. Marin erzielte noch ein Tor, dass aber zurecht wegen Abseits nicht anerkannt wurde. Dann war es geschafft und der achte Pflichtspielerfolg in Serie unter Dach und Fach.

Am Ende doch ein großes Stück Arbeit und ein Nervenspiel für jeden Bayern Fan. Das wäre so aber nicht nötig gewesen. Wir hatten Chancen für zwei Spiele. Unglaublich wie viele Torchancen wir ausgelassen haben. Das Spiel hätte gut und gerne 10:2 ausgehen können. Einfach nur fahrlässig wie wir mit unseren Chancen umgegangen sind. Sowas darf nicht sein. Wenn es scheiße läuft, stehen wir am Ende trotz eines guten Spiels mit einem Unentschieden da. Damit hätten wir wichtige Punkte verloren.

Die Chancenvewertung war schon in der Hinrunde ein Ärgernis, da müssen wir dringend dran arbeiten. Sowas rächt sich meistens. Gegen Bremen hätte es uns viel Aufwand erspart wenn wir die Chancen konsequent genutzt hätten.

Ansonsten muss man natürlich nicht drum herum reden, dass war ein mehr als verdienter Sieg. Es ist einfach nur genial wie die Mannschaft spielt. Stellvertretend dafür zitiere ich mal Thomas Schaaf: „Wir haben hier noch nie eine solche Bayern-Mannschaft erlebt, die sich so viele Chancen erspielt hat.“

Ein schöneres Lob eines Gegner kann es doch nicht geben, oder? Das System van Gaal greift immer mehr. Haben wir in der Hinrunde noch Spiele wegen der individuellen Klasse einzelner Spieler gewonnen, ist es jetzt das gesamte Team das überzeugt. Die Automatismen greifen immer mehr. Jeder weiss was zu tun ist und die Mannschaft spielt einen hammer geilen Fußball. Was da zum Teil für Kombinationen rausgespielt wurden. Ich komm ins schwärmen, genial!

Gomez, Olic, Robben, Müller und Schweinsteiger. Alle in blendender Form. Unser Spiel ist nicht mehr so ausrechenbar wie noch vor zwei Jahren als sich jeder Gegenspieler auf Ribery gestürzt hat und das war es dann mit unserer Offensive. Als bestes Beispiel dafür sehe ich Schweinsteiger. Bin ja ein großer Kritiker von ihm. Aber wie der sich seit Wochen präsentiert, so möchte ich ihn immer sehen. Die Position im defensiven Mittelfeld ist ihm wie auf dem Leib geschneidert.

Kritisieren muss ich neben der mangelnden Chancenverwertung vor allem unsere Abwehrarbeit. Wie wir uns da zum Teil anstellen ist einfach dilettantisch und amateurhaft. Die zwei Bremer Tore gehen auf individuelle Fehler von uns zurück. Insgesamt gefällt mir unsere Abwehr überhaupt nicht in letzter Zeit. Dort sollten wir dringend noch einen Zahn zulegen.

Was gibt es sonst noch zu sagen…vielleicht noch ein Wort zu Thomas Müller. In diesem Spiel hat man sehr schön gesehen warum dieser Mann so wertvoll für uns ist. Er hat im linken Mittelfeld angefangen, nach der Einwechslung von Ribery (für Olic) ist er in den Sturm gerückt, um dann nach der Einwechslung von Klose (für Robben) im rechten Mittelfeld das Spiel zu beenden. Ein Spieler der so variabel ist und dann alle Positionen so gut ausfüllt, für den ist immer Platz in der ersten Elf.

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Rückrundenbeginn. Zwei schwere Spiele wurden gewonnen und wichtige Punkte geholt. In den nächsten Wochen gilt es die weiteren schweren Aufgaben gegen Wolfsburg, Dortmund und Hamburg souverän zu meistern.  Und dazwischen sind Mainz und Nürnberg sicher auch keine Laufkundschaft.

Alles in allem aber ein sehr guter Spieltag für uns. Da Schalke gepatzt hat (2:2 gegen Bochum) sind wir auf auf Platz zwei vorgerückt. Die Tabellenführung hat weiter Vizekusen nach einem 3:0 Sieg gegen Hoffenheim. Dann müssen wir uns halt noch eine Weile gedulden mit dem Platz an der Sonne: Irgendwann patzt Leverkusen schon, ansonsten kommt es halt zum direkten Duell um die Spitze.

Ich freu mich auf die nächsten Wochen.

Dieser Beitrag wurde unter News, Vor-/Spielberichte abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bayern lässt Bremen keine Chance

  1. Pingback: Bremen - Blog - 24 Jan 2010

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s