Lahme Robbenjagd


Es ist eigentlich unglaublich, aber diesem „Zwischenfall“ muss ich einfach Platz in meinem Blog einräumen.

Da komm ich gerade nach Hause, mach meinen Laptop an und surf ein wenig im Internet rum. Was ich dann lesen muss sind Schlagzeilen wie „Robben rastet aus“ (sport1.de) oder „Robben geht auf Lahm los“ (Bild). Ich denk natürlich gleich an eine kleine Schlägerei. Wobei ich mir das bei den beiden ganz ehrlich nicht vorstellen kann. Ein paar Minuten später darf ich dann folgendes Video sehen [> siehe hier].

Was sieht man in dem Video: Lahm bei der Grätsche, Robben der ihn ein wenig zurückschuckt, anschließend kommt der Rest vom Team und beide tauschen noch ein paar Worte aus. UND DAS SOLL WIRKLICH EINE SCHLÄGEREI SEIN? Das soll ein Zwischenfall sein?

Für mich ein ziemlich dämlicher Versuch der Presse Unruhe bei uns reinzubringen. Denn gerade gibt es ja nicht viel zu schreiben über den FC Bayern: Wir sind nicht in der Krise, von den Verantwortlichen kommt kaum etwas, die Mannschaft spielt gut, Louis van Gaal kann man nicht kritisieren, kein Spieler muckt auf und es gibt keine großen Wechselgerüchte.

Ist ja ein wenig langweilig für die Presse. Also mal bisschen Unruhe reinbringen und irgendwelche SCHEIßE schreiben und irgendeine Kleinigkeit völlig ausschlachten.  Heraus kommt eine reißerische Schlagzeile

Aber jeder der das Video sieht, wird sich ja denken können, dass das keine große Sache war. Wir sind beim Fußball, da geht es mal härter zu. Da fallen auch mal harte Worte und es wird ein wenig geschubst. Alles keine große Sache und alltäglich. Nach dem Training wird sich die Hand gegeben, ein Bier getrunken und gut ist.

Scheiß Presse. Hauptsache mal wieder eine Schlagzeile gehabt.

Dieser Beitrag wurde unter News, Sonstiges, Team abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Lahme Robbenjagd

  1. Alex schreibt:

    Die Giftpfeile im Köcher der „Sport-Journalisten“ gehen langsam zu Neige. In der Tat lustig mit anzuschauen, wie sich die deutsche Presselandschaft momentan die Meldungen aus den Fingern saugt, um wenigstens ein wenig Trubel zu inszenieren. Der Zweikampf war in der Tat niht ganz sauber, aber wirklich vollkommen normal für einen PROFI-Verein. Die Reaktion danach war keiner Erwähnung würdig. Das passiert tausendfach auf dem Trainingsplatz. Nur bei anderen Bundesligisten wird das halt nicht zur Schlagzeile. Jedenfalls tut es dem FCB mal ganz gut, zumindest eine Woche lang keinen „Riesenskandal“ an der Backe zu haben.

    PS: Lese diesen Blog sehr gerne! Gute Schreibe, weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s