Nur 1:1 gegen Leverkusen


Spät, aber besser als nie kommt mein Spielbericht. Momentan komm ich nicht ganz hinterher, wird sich aber wieder ändern.

Ich hatte das Glück mal wieder Karten zugeteilt zu bekommen (bei der Ticketvergabe ein Wunder) und hab mich dann frohen Mutes auf die knapp zweistündige Fahrt nach München gemacht. Vor allem da ich auch noch Karten für die Südkurve zugeteilt bekommen hatte. Gibt doch nichts schöneres als seine Mannschaft zum Sieg zu brüllen. Insgesamt hatte ich eigentlich ein gutes Gefühl. Um 21 Uhr nach zwei Stunden Hinfahrt, 90 Minuten Fußball und zwei Stunden Rückfahrt war das gute Gefühl aber purer Enttäuschung gewichen.

Schon wieder nur ein Unentschieden nach dem 1:1 gegen Schalke und dem 0:0 beim VfB. Das ist einfach zu wenig. Ein Sieg hätte es schon sein müssen um den Abstand auf Leverkusen zu verkleinern, so sind es weiterhin sechs Punkte und die Mannschaft gibt nicht gerade Grund zur Hoffnung, dass sich das zumindest bis zur Winterpause groß ändern wird.

Nach einer guten Anfangsphase und dem frühen – sehr schönen Führungstreffer – durch Mario Gomez (8.) ging nicht mehr viel. Nur sechs Minuten später konnte Kießling zum 1:1 (14.) ausgleichen und war in der Folgezeit auch zumeist die stärkere Mannschaft mit der reiferen Spielanlage. Es ist mir unerklärlich warum wir nach einer Führung nicht mit breiter Brust auflaufen und statt dessen, direkt hinten wieder einen Ball reinlassen. Da hat van Buyten aber auch ganz alt ausgesehen und Kießling seine ganze Klasse gezeigt.

Anschließend Bayer einfach stark. Zum Teil mit echt guten Kombinationen die ich so von uns sehen möchte. Allein das nicht gegebene Abseitstor von Kießling (21.) – zum Zungeschnalzen. Eine Kombination über wenige Stationen und dann eine geile Vorlage von Kroos mit der Hacke!

Ansonsten war es ein echt schwache Spiel eigentlich. Vom FCB kam so gut wie überhaupt nichts mehr. Badstuber scheiterte mit einem schönen Freistoß (40.) an Adler. Leider ist der Junge der einzige der bei uns in der Lage ist einen Freitsoß einigermaßen gefährlich vors Tor zu bringen. Tymoshchuk schaffte kurz vor der Pause noch das Kunstück den Ball frei aus elf Metern nicht im Tor unterzubringen. Respekt dafür.

Das wars dann aber mit unserer Offensive. Nennenswert vielleicht noch die Chance vom Gomez in der Schlussphase (85.), als er nach Vorlage von Schweinsteiger mit der Hacke an Adler scheiterte der den Ball mit einem Weltklasse-Reflex entschärfte. Ja daran sieht man schon wieder was in dem Spiel los war. Nicht viel.

Was soll aber auch groß dabei rauskommen wenn man mit Schweinsteiger, Tymoschuck und van Bommel im Mittelfeld spielt? Alles ganz sicher keine Spieler die bekannt dafür sind ein Spiel aufzubauen bzw. den tödlichen Pass zu spielen. Und Müller ist gerade in einem kleinen Tief, was bei so einem jungen Spieler aber normal ist. Und sowieso darf nicht alles im Mittelfeld an ihm hängen bleiben.

Ansonsten die üblichen Enttäuschungen. Lahm mal wieder unterirdisch schlecht mit keiner einzigen gelungen Flanke.  Demichelis geht mir auch auf den Sack mit seiner Arroganz wie er immer in die Zweikämpfe geht und die Rückpässe spielt. Positiv zu erwähnen einmal mehr Badstuber der seine Sache auf links ordentlich macht und Gomez. Hoffentlich ist bei ihm jetzt der Knoten geplatzt. Wäre ganz wichtig einen Stürmer zu haben der regelmäßig trifft. Unser Sturrkopf van Gaal hat wohl eingesehen das ihm langsam die Argumente ausgehen um Gomez weiter auf die Bank zu setzen. Und siehe da, wenn er spielt trifft er auch. Der Junge braucht das Vertrauen. Er wird es mit Toren zurückbezahlen.

Auch bezeichnend für das Spiel, dass ich Baumjohann hervorheben kann/darf/muss. In seinen 13 Minuten Einsatzzeit war er kreativer als die gesamte Mannschaft in der kompletten Spielzeit davor. Würde mir wünsche das er, solange Rib und Rob noch verletzt sind, mehr Spielanteile erhält. Schlechter als Schweinsteiger kann er kaum sein. Ist mir sowieso ein Rätsel warum er nach dem ersten Spieltag gegen Hoffenheim so von der Bildfläche verschwunden ist.

Wie lange es bei den beiden dauern wird ist nach wie vor offen. Bei Ribery gibt es keinen neuen Stand und Robben schlägt sich noch immer mit Knieproblemen rum. Im Fall Ribery dürfen wir uns in der Winterpause wohl auf eine neue Ladung Transfergerüchte freuen. Geht ja jetzt schon wieder los…. [> siehe hier].

Und auch wir haben schon Nägel mit Köpfen gemacht – Toni Kroos wird zu uns zurückkehren [> siehe hier]. Naja schaun wir mal ob er es bei uns packt, kommt auch auf den Trainer an und das System was im nächsten Jahr gespielt wird.

Damit wären wir bei van Gaal. Der ist ziemlich angeschlagen und wirkt ein wenig ratlos auf mich. Die Bosse, allen voran Killer-Kalle, zählen ihn auch schon wieder an. Mir scheint da wird im Hintergrund schon die Entlassung vorbereitet. Schon an Mittwoch könnte es soweit sein wenn gegen Haifa kein Sieg gelingt.

So oder so, am Freitag wird es ungemütlich auf der JHV. Der Vorstand muss sich hoffentlich einiger kritischer Fragen stellen.

Zum Schluss noch ein Wort zu den dämlichen Idioten die meinen die Manschaft auspfeifen zu müssen [> siehe hier]. Was soll das? Verpisst euch aus dem Stadion und schaut das Spiel zuhause an. Das geht mal gar nicht die eigene Mannschaft auszupfeifen. Und dann fängt das dämliche gepfeife schon nach 20 Minuten an. Ihr seid doch echt bescheuert. In guten wie in schlechten Zeiten?! Es gilt die Mannschaft zu unterstützen und nach vorne zu peitschen. Pfiffe sind immer kontraproduktiv und schaden mehr als das sie helfen. Vor allem einem Team das so wenig Selbstvertrauen hat wie das unsere in der jetzigen Phase. Ich glaub ich bin im falschen Film. Ich hab gestern kein einziges mal gepfiffen und werde es auch zukünftig nicht tuen. Deppen…

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Nur 1:1 gegen Leverkusen

  1. Convex schreibt:

    Also ich habe das Spiel leider nicht schauen können und habe es lediglich nur über den Spox.com Ticker verfolgt. Aber was ich da gelesen hab war nicht sonderlich erfreulich für einen Bayern-Fan. Sowas wie „Derdiyok lässt Demichelis wie einen Schuljungen aussehen“, „Spielerisch sind die Gäste hier überlegen“ oder „Leverkusen immer einen Tick aggressiver: Vidal erkämpft den Ball gegen Klose. Wenig später zieht van Bommel gegen Schwaab zurück, doch dessen Flanke aus dem Halbfeld landet hinter dem Tor“. Diese Ticker-Kommentare zogen sich durch das ganze Spiel.

    Muss mir heute mal das Spiel ansehen, aber man hätte denken können die Bayern spielen mit 2 Mann unterzahl und dazu noch auswärts. Wo ist die Überlegenheit vor eigenen Rängen hin? Langsam reichts. Hab eigentlich auch lagne hinter van Gaal gestanden, nur wenn er es absolut nicht hinbekommt tut mirs leid.

    In der 2. Halbzeit sollen sie zwar besser gespielt haben aber was nützt das wenn kein Tor mehr raus springt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s