FCB mit überzeugender Vorstellung gegen Frankfurt


Also mit so einer starken Vorstellung hab ich nicht gerechnet. Ohne Probleme sind wir ganz souverän ins Viertelfinale des DFB-Pokal eingezogen.

Ok man muss auch erwähnen das die Eintracht und speziell Maik Franz einen rabenschwarzen Tag erwischt hatte, aber das war doch schon eine sehr gute Vorstellung von uns. Und das Spiel hätte auch durchaus höher als 4:0 (3:0) ausgehen können.


Falls das Video nicht mehr verfügbar ist > klick

Bei der Aufstellung gab es wie schon im Vorbericht angedeutet [> siehe hier] keine großen Veränderungen im Vergleich zum Aufeinandertreffen beider Mannschaft vor vier Tagen in der Liga. Lediglich für Danijel Pranjic rutschte Edson Braafheid ins Team als linker Verteidiger. Arjen Robben nahm auf der Bank Platz und sollte dort dann auch die kompletten 90 Minuten verbringen. Angesichts des klaren Spielstands und des nie gefährdeten Siegs eine vernünftige Maßnahme den Holländer noch mal zu schonen.

Dem guten Spiel des FC Bayern tat das aber keinen Abbruch. Schon in den Anfangsminuten legte die van Gaal-Elf gut los und hatte durch van Buyten (9.) und Müller (13.) erste Torchancen.

In der 14. Minute dann die verdiente Führung durch Miroslav Klose als er einen Traumpass von van Bommel über Nikolov zum 1:0 ins Tor lupfte. Was anschließend folgte war eine der beste Leistungen unter van Gaal – mit gnädiger Mithilfe von Eintracht Frankfurt. In der 19. Minute setzte sich Müller an der Außenlinie stark gegen Franz durch und bediente in der Mitte den alleingelassenen Klose. Der hatte wiederrum keine Mühe den Ball aus zwölf Metern ins Tor zu versenken. Damit war das Spiel quasi schon gelaufen.

Zehn Minuten später war Franz erneut im Mittelpunkt des Geschehens. Sein Rückpass zu Nikolov wurde viel zu kurz, Klose ersprintete sich den Ball und legte dann uneigennützig frei vor dem Eintracht-Tor auf Müller. Der hatte natürlich keine Mühe den Ball zu versenken.

Von Frankfurt war nichts aber auch garnichts zu sehen. Die Bayern durften schalten und walten wie sie wollten. Etwas Gefahr für das Bayern-Tor gab es erst in den Schlussminuten als der Rekordmeister zwei Gänge zurückgeschalten hatte. Und dort dann auch mit gnädiger Mithilfe des FC Bayern als z.B. Butt sich im Strafraum verdribbelte (72.), Liberopoulos brachte den Ball aber nicht im Tor unter.

Zuvor war es freilich schon zum 4:0 gekommen. Wieder machte Franz eine schlechte Figur als Müller ihn erneut austanzte und eine sehr schöne Flanken in den Strafraum schlug. Dort köpfte Toni nahezu unbedrängt zum 4:0 (52.) ein. Solche Flanken ist man von unseren Spielern eigentlich garnichts gewohnt. Große Klasse!

Das ganze hatte Daniel van Buyten schon nicht mehr auf dem Platz erlebt. Der Belgier wurde zur Halbzeit ausgewechselt und Martin Demichelis durfte in Halbzeit zwei weitere wichtige Spielpraxis vor dem Ernstfall gegen Bordeaux (dort fehlt van Buyten gesperrt) sammeln.

Das war es dann. Das Ergebnisse hätte auch gut und gerne doppelt so hoch ausfallen können. Doch der FC Bayern schaltete im zweiten Durchgang merklich zurück im Hinblick auf die nächsten wichtigen Spiele.

Ich bin sehr zufrieden. Das war eine überzeugende Vorstellung unserer Mannschaft. Natürlich darf man dieses Spiel nicht überbewerten da die Eintracht sich erschreckend schwach präsentiert hat.

Die besten Spieler auf unserer Seite waren für mich ganz klar Müller, Klose und van Bommel. Klose hat sich eindrucksvoll mit seinen zwei Toren und einer agilen Vorstellung zurückgemeldet. Damit wird es für Gomez doppelt so schwer in die erste Elf zu kommen. Toni und Klose harmonieren wieder ganz gut zusammen.

Zu Müller muss man nicht viel sagen. Ganz starkes Spiel. Ganz stark wie er mit dem Rummel um seine Person umgeht. Ihn scheint das alles nicht viel zu jucken. Nach dem Spiel gegen Bordeaux war ihm ja schon nachgesagt worden, die ganze Diskussion um ihn und eine vermeintliche DFB-Nominierung habe ihm den Kopf verdreht. Aber er strafte alle Kritiker lügen. Zwei Assists und ein Tor. Ganz starkes Spiel. Nicht mehr aus der ersten Elf wegzudenken. In den letzten elf Pflichtspielen war er somit an elf Toren beteiligt (7 Tore, 4 Vorlagen). Wow. Weiter so! Der Junge entwickelt sich super und ist dabei auch noch bodenständig. Seine Interviews unterstreichen das. Kein Vergleich zu Spielern wie Podolski oder Schweinsteiger.

Eine negative Bewertung kann man fast keine Spieler von uns geben. Die Eintracht war einfach zu harmlos und wir wurden zu wenig gefordert.

Ich bin gestern wirklich sehr zufrieden und mit einem guten Gefühl nachhause gefahren. Das war der FC Bayern wie man ihn sich vorstellt. Die nächsten Wochen werden zeigen ob wir uns wirklich gefangen haben.

Schon das Auswärtsspiel am Samstag beim VFB wird ein richtiger Härtetest. In Stuttgart tuen wir uns immer schwer. Der VFB steht mit dem Rücken zur Wand, kann sowieso nichts verlieren. Und Teams in der Krise liefern gegen uns ja traditionell auf einmal ihr bestes Saisonspiel ab. Dort müssen wir hellwach agieren um nicht eine böse Überraschung zu erleben. Und am nächsten Dienstag muss dann gegen Bordeaux ein Heimsieg her um in der CL nicht schon in der Vorrunde zu scheitern. Wichtige Spiele für den FCB.

Das Pokal-Viertelfinale wird übrigens diesen Sonntag im Rahmen der ARD-Sportschau (18 Uhr) ausgelost. Gespielt wird am 9. und 10. Februar 2010 und mögliche Gegner sind Osnabrück, Greuther Fürth, Augsburg, Hoffenheim, Schalke, Bremen und Köln.

Und noch eine weitere Meldung: Jose Ernesto Sosa verlässt mit sofortiger Wirkung den FC Bayern und kehrt nach Argentinien zurück. Er wird bis zum 30. Juni an seinen Ex-Klub Estudiantes de La Plata ausgeliehen. Mehr dazu auf fcbayern.de [> siehe hier].

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s