Brazzo Hasan Salihamidzic


Am Mittwoch ist es soweit: Der FC Bayern trifft zuhause auf Juventus Turin (20.45 Uhr/Sky und Sat1 live). Einer hatte sich besonders auf das Spiel gefreut, genauso wie sicher viele Fans auf ihn: Hasan Salihamidzic.

Doch aus dem Wiedersehen wird nichts –  eine Sehnenentzündung macht seinen Einsatz unmöglich. Nach München mitfliegen wollte er aber trotzdem.

Brazzo kam 1998 vom HSV und hat sich bis zu seinem Wechsel neun Jahre lang für den FC Bayern den Arsch aufgerissen. 234 mal (30 Tore) stand er in der Bundesliga und 88 (10 Tore) mal in der Champions League für uns auf dem Rasen und gehört zu der Mannschaft die 2001 die Königsklasse gewinnen konnte. Salihamidzic hat seinen Elfer damals  sicher verwandelt. Weitere Titel mit dem FCB: 6x Deutscher Meister, 4x DFB-Pokal-Sieger, 4x Ligapokalsieger und natürlich Weltpokalsieger.

Im Jahr 2007 verließ er uns und wechselte ablösefrei zu Juventus Turin. Ein unheimlicher Verlust. Brazzo war immer für einen Spaß zu haben (siehe Video) und einer der Publikumslieblinge. Außerdem war er ein Allrounder, er konnte im linken und rechten Mittelfeld auflaufen und auch beide Außenverteidiger-Positionen besetzen.

Von der Energie die er ausgestrahlt hat und mit welchem Power er immer gespielt hat, möchte ich gar nicht erst reden. Brazzo war immer heiß und top motiviert! Er gab keinen Ball verloren und ist das Feld hoch und runter gerannt wie ein verrückter. Er hat jeden Rasen umgegraben und immer 150 Prozent gegeben. Das 10-Sekunden Tor von Makaay gegen Real Madrid – Ohne Brazzo mit seinem Einsatz unmöglich.

Ausgerechnet jetzt muss Hasan also zuschauen. Schade, schade. Seine Reaktion: „Die Enttäuschung ist riesig. Mir blutet das Herz, aber da kam man nichts machen. Es tut mir unglaublich leid, dass ich nicht vor diesem Publikum spielen kann, das mich immer unterstützt hat. Vor diesen Fans hat es immer Spaß gemacht zu spielen. Ich freue mich dennoch auf das Wiedersehen.“

Brazzo: „München ist meine alte Liebe.“

Was für ein loyaler Spieler. Solche gibt es heute viel zu wenig. Er ist einer der wenigen Spieler die den FC Bayern wirklich im Herzen getragen haben bzw. noch im Herzen tragen. Alles gute Hasan und hoffentlich sehen wir uns im Rückspiel auf dem Platz wieder.

[Update] Hab noch ein interessantes Interview mit Brazzo gefunden: > siehe hier
Dieser Beitrag wurde unter News, Videos abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s