Lucio zu Inter Mailand


Es hat sich ja in den letzten Tagen angedeutet, erst recht nach dem Uli Hoeneß im  „kicker“ erklärt hatte: „Wenn er (Lucio) zu uns kommt und sagt, er möchte dahin oder dorthin, werden wir uns damit beschäftigen” [bayern-fansite berichtete]. Es war dann aber doch ein kleiner Schock als ich am Donnerstagmittag auf die Homepage des FC Bayern klicke und dort der Abgang der Brasilianers bekannt gegeben wird.

Mit dem 31 Jahre alten Innenverteidiger hatte man sich im Laufe des Donnerstag auf eine vorzeitige Auflösung des bis zum 30. Juni 2010 laufenden Vertrags geeinigt. Bei italienischen Meister Inter Mailand wird Lucio nach der sportärztlichen Untersuchung am Freitag einen Dreijahresvertrag unterzeichnen. Über die Ablösesumme wurde wie üblich Stillschweigen vereinbart, es läuft wohl auf eine Summe von 10 Mio hinaus.

Lucio war 2004 für 12 Mio Euro von Bayer Leverkusen zum FC Bayern gewechselt, wo er 144 Bundesligaspiele absolvierte und drei Mal das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal (2005, 2006 und 2008) gewann.

Uli Hoeneß erklärt die Hintergründe des Transfers: „Lucio wollte einen weiteren langfristigen Vertrag bei uns. Wir wollten aber maximal zwei Jahre mit ihm verlängern. Als Inter ihm einen Drei-Jahresvertrag geboten hat, hat er sich entschieden, das Angebot anzunehmen. Lucios Berater Sandro Becker ist seit zehn Tagen in München und hat Angebote sondiert. Jetzt haben wir uns mit Inter geeinigt.“

Der Manager weiter: „Nach dem Confed-Cup war es sein eindeutiger Wunsch, den FC Bayern zu verlassen wenn ein Angebot eines großen Vereins kommt. Wir sind natürlich traurig, dass er den Verein verlässt. Lucio hat hier hervorragende Arbeit geleistet.“

Hoeneß zur Ablösesumme: „Im Markt ist wenig Geld. Inter Mailand wollte uns etwa 15 Spieler als Tauschobjekt für Lucio anbieten. Das haben wir abgelehnt. Wir wollten Cash. Jetzt haben wir Cash – deshalb haben wir zugestimmt.“

Mit Lucio verlässt sicher ein herausragender Innenverteidiger den FC Bayern. Aber ich denke mit diesem Transfer hat man eine gute Entscheidung getroffen. Für Lucio noch mal 10 Mio zu bekommen ist bei seinem Alter nicht schlecht. Lucio wäre nach der Saison gegangen (erstens wollte noch einmal im Süden Europas spielen und zweitens hätte er keinen Zwei-Jahresvertrag akzeptiert), also verkauft man ihn dieses Jahr und kassiert noch eine Ablöse. Endlich mal klug gehandelt vom Vorstand, eher er nächstes Jahr ablösefrei gehen würde (wie Ballack, Ze, etc.).

Jetzt ist Demichelis gefordert und muss seine Klasse bestätigen. Auch auf einen van Buyten kommt eine wichtige Rolle zu und ein Breno kann zeigen warum er für 12 Mio verpflichtet wurde. Vielleicht gibt es aber auch eine große Überraschung mit Badstuber. Braafheid kann auch nach Innen rücken. Optionen gibt es genug.

Eine riesen Gefahr ist sicher die Unerfahrenheit dieser Viererkette. Breno und Badstuber möcht ich mir im Moment nicht gegen Barcelona vorstellen. Und ein van Buyten lässt mich ebenso wenig ruhig schlafen. Was ein Braafheid drauf hat kann keine von uns beurteilen Ich hoffe Louis van Gaal und der Vorstand wissen was sie machen. Ich vertraue van Gaal da einfach mal blind. Meine Forderung ist jetzt einen Rechtsverteidiger wie z.B. Bosingwa zu holen. Der würde uns nach dem Verlust von Lucio gut zu Gesicht stehen. Mal schauen was weiter passiert.

Lucio erklärte gegenüber der „tz“ [> siehe hier] seinen Wechsel übrigens wie folgt: „Ich bin 31 und wollte noch einmal einen langfristigen Vertrag. Aber das wollte der Verein in der Form nicht. Als dann das Inter-Angebot kam, hat es mir die Entscheidung leicht gemacht. Geplant hatte ich nach dem Confed-Cup und meinem Urlaub, ein weiteres Jahr für Bayern zu spielen. Aber im Nachhinein war das so besser. Inter wollte mich unbedingt, Bayern nicht mehr.“

Der Verteidiger weiter: „Ich habe hier fünf Jahre lang eine unvergessliche Zeit verbracht, durfte viele Titel gewinnen und werde das nie vergessen. Nun beginnt eine neue, schöne Etappe in meinem Leben. Inter ist ein Gigant und das wird spektakulär für mich.“

Damit hat ein wichtiger Spieler den FC Bayern verlassen, ob noch weitere (wichtige oder unwichtige) Spiele folgen ist unklar. Van Gaal hatte mehrfach betont dass der aktuelle Kader mit 27 Spielern für seine Vorstellungen „viel zu groß“ sei. Der Holländer: „Ich habe bei Ajax, Barcelona und Alkmaar immer mit 22 Spielern plus drei Jugendspielern gearbeitet. Das soll auch hier so sein. Momentan haben wir 27 Spieler plus fünf Jugendspieler“ Hoeneß: „Wir verstehen, dass Louis am liebsten mit 22, 23, 24 Spielern arbeiten würde, deswegen sind wir auch gesprächsbereit für den einen oder anderen Spieler, wenn dieser auf uns zu kommt.“

Franck Ribery wird wohl nicht zu den Abgängen gehören die noch folgen werden. Heute sprach Uli Hoeneß ein  Machtwort und erteilte allen Spekulationen um einen Ribery-Transfer eine erneute, definitive (und hoffentlich letzte) Absage: „Wir haben klar festgelegt, dass Franck bei uns bleibt.“

So wurde Ribery beim Trainingsauftakt am 1. Juli „eine Frist von 14 Tagen“ gesetzt, um konkrete Angebote potenzieller Interessenten zu präsentieren. „Die Frist ist am Mittwoch abgelaufen, alle Beteiligten wussten das. Für uns ist damit ganz klar ein Schlussstrich gezogen worden. Wir haben Franck zweimal ganz klar unseren Standpunkt deutlich gemacht, da brauchen wir nicht mehr darüber zu reden. Wir gehen mit der klaren Absicht ins Trainingslager, dass wir im August mit Franck in die Saison starten“, so Hoeneß.

Hoeneß fordert nun: „Seine Berater müssen endlich begreifen, dass man mit dem FC Bayern nicht so umgehen kann wie mit anderen Vereinen! Die sollen nicht ständig in Franck hineinquasseln.“

So damit sind zwei leidige Dauerthemen endlich vom Tisch. Im Fall Lucio und hoffentlich auch bei Ribery ist nun alles geklärt und die Mannschaft kann sich in Ruhe auf die Saison vorbereiten. Mal schauen was für Abgänge noch folgen werden.

Dieser Beitrag wurde unter News, Transfers abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Lucio zu Inter Mailand

  1. Pingback: News Lucio zu Inter Mailand | Web 2.0 Designer

  2. Pingback: News Lucio zu Inter Mailand | Web 2.0 Designer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s