Es geht wieder los: Trainingsauftakt am Mittwoch


Am Mittwoch um 10.30 Uhr geht es wieder los: Der FC Bayern startet unter dem neuen Chef-Coach Louis van Gaal in die Saisonvorbereitung [Vorbereitungsplan > siehe hier]. Fast alle Spieler werden dabei sein, lediglich die beiden Confed-Cup-Teilnehmer Lucio und Luca Toni fehlen. Luca Toni wird übrigens nicht, wie es die Wechselgerüchte der letzten Wochen vermuten ließen, den Verein verlassen. Der Stürmer erklärte am Dienstag gegenüber der „Bild“-Zeitung er wolle dem FC Bayern treu bleiben [siehe hier].

So werden die Fans morgen alle sechs Neuzugänge (Mario Gomez, Anatoliy Tymoshchuk, Ivica Olic, Danijel Pranjic, Edson Braafheid und Alexander Baumjohann) zu Gesicht bekommen sowie den Rückkehrer Andreas Görlitz und die beiden aufrückenden Amateure (Thomas Müller und Holger Badstuber).

Auch das neue Trainerteam wird erstmals in Aktion sein. Andries Jonker, Hermann Gerland (beide Co-Trainer), Walter Junghans (Torwarttrainer), Jos van Dijk (Fitnesstrainer) und Max Reckers (Video-Analyse) werden van Gaal beim Angriff auf die Meisterschale unterstützen.

Übertragen wird die erste Trainingseinheit definitiv vom DSF. Auch N-TV und N24 werden sicher zur Säbener Straße schalten. Ob ab 14.30 Uhr die offizielle Vorstellung von van Gaal mit Vorstand Uli Hoeneß und Sportdirektor Christian Nerlinger übertragen wird, konnte ich nicht herausfinden, aber aus der Erfahrung der letzten Jahre werden wohl alle drei genannten Sender nach München schalten.

Am Montag schon gab der FC Bayern die neue Verteilung der Trikotnummern bekannt. In der neuen Saison sieht es wie folgt aus:

Edson Braafheid → 4
Ivica Olic → 11
Danijel Pranjic → 23
Mario Gomez → 33
Breno → 15 (hatte zuvor die „33“ die nun Gomez übernimmt)
Alexander Baumjohann → 19 (ehemalige Nummer von Jan Schlaudraff – hoffentlich kein schlechtes Omen)
Thomas Müller → 25
Holger Badstuber → 28
Anatoliy Tymoshchuk → 44
Andreas Görlitz → 77

Bei den restlichen Spielern bleibt alles beim Alten. So wird Michael Rensing auch weiterhin mit der „1“ auflaufen und Hans-Jörg Butt muss sich mit der „22“ begnügen. Ob die Zahlen auch die wirkliche Rangfolge darstellen wird Louis van Gaal in den kommenden Wochen festlegen.

Was gibt es sonst noch neues? Van Gaal hat das von Klinsmann eingerichtete Leistungszentrum leicht umbauen lassen, Büros für den Trainerstab wurden  eingezogen. Klinsmann hatte eher offene Räume bevorzugt. Die schlecht besuchte Bibliothek wurde entfernt genauso wie das DJ-Pult von Michael Rensing. Außerdem wurden viele drückend graue Wände weiß gestrichen. Teilweise wurden weitere Türen eingebaut.

Eine große Änderung gibt es auch um den Trainingsplatz herum. Dort ließ van Gaal mehrere Kameras installieren, um Laufwege und taktisches Verhalten der Spieler festzuhalten und anschließend analysieren zu können.

Zudem wird jeder Spieler künftig immer mit Brustgurt trainieren. Die dabei gesammelten Daten werden zur Trainingssteuerung genutzt.

Was uns sonst noch erwartet, wir werden sehen. Es wird spannend was van Gaal aus der Mannschaft macht. Ich freu mich drauf…

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s