Ribery: Immer neue Gerüchte


Die Wechselgerüchte um Franck Ribery werden uns wahrscheinlich noch eine ganze Weile beschäftigen. Meiner Meinung nach handelt es sich bei den meisten Berichten in den diversen Zeitungen um Falschmeldungen, die von den Ribery-Beratern mit Absicht gestreut werden, um den Marktwert zu erhöhen.

Am Ende der letzten Woche gab es dann mal einen konkreten Vorstoß von Real Madrid in Sachen Ribery. Der neue Präsident Perez erklärte gegenüber der französischen Sportzeitung „L’Equipe“: „Es wäre eine große Genugtuung, Ribery in der nächsten Saison bei uns zu haben.“

Er kündigte an: „Ich werde Kontakt mit meinen Freunden Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß aufnehmen und sie fragen, was sie mit Ribery vorhaben. Ich werde ihnen sagen, dass wir Ribery verpflichten wollen. Ich möchte mit ihnen darüber diskutieren, wie ein Wechsel zu Real möglich ist.“

Anders als sonst reagiert man beim FC Bayern nicht abweisend auf die Offerte – allerdings schwingt in der Antwort von Uli Hoeneß ein wenig die Ironie mit : „Wenn der Herr Perez mit uns über einen Wechsel sprechen will, dann bin ich sicher, wird er sich in ein Flugzeug setzen und zu uns kommen“, so der Manager in der „TZ“.

Heute gab es schon wieder diverse Berichte, so soll Ribery laut der spanischen Sportzeitung „Marca“ erklärt haben: „Ich ziehe Real vor.“ Allerdings ist die „Marca“ das Hausblatt von Real Madrid und die „Bild“-Zeitung ist im Vergleich ein seriöse Blatt.

Die einzig seriöse Aussage kommt von Ribery selber im französischen Fernsehen. Auf die Frage, wo er nächste Saison spielen werde, antwortete der Franzose: „Ehrlich gesagt, weiß ich das im Moment auch nicht. Aber das ist eine Frage, über die ich mir im Moment sehr viele Gedanken mache.“

Einen Wechsel nach England, dort besteht angeblich Interesse von Chelsea und Manchester, schloss er dagegen aus. Grund: „Denn da ist das selbe Klima wie in Deutschland.“ Mal schaun ob sich seine Meinung ändert wenn es im selben Klima auf einmal mehr Geld verdienen lässt als bei Real. Für mich nur ein weiterer geschickter Schachzug.

Angeblich sollen die 60 Mio Euro, die der FC Bayern als Ablöse haben will, Real zu viel sein. Deshalb ist folgendes Tauschgeschäft geplant – laut Medienberichten: Ribery wechselt zu Real – im Gegenzug wird der Transfer mit einem der Mittelfeldspieler Wesley Sneijder, Rafael van der Vaart oder Arjen Robben verrechnet. Somit würde nur noch ein kleinerer zu zahlender Mio Betrag übrig bleiben.

Inwieweit das jedoch so kommen wird ist fraglich. Rafael van der Vaart hat gerade erst durchklingen lassen, das er sich bei Real durchsetzen möchte („Ich will bei Real bleiben, ich bin da noch nicht fertig.“)  Außerdem hatte er noch zu Hamburg-Zeiten erklärt, er werde niemals zum FC Bayern wechseln. Aber Geld hat ja schon manche Meinung geändert. An Robben waren wir angeblich schon vor seinem Wechsel zu Real interessiert. Allerdings ist der mir zu verletzungsanfällig. Sneijder scheint mir da am realistischsten. Er soll wie auch schon mal berichtet der absolute Wunschspieler von van Gaal sein. Aber ob dieser Wunschspieler auch zu uns wechseln möchte?

Es bleibt spannend und bis die Zukunft von Ribery endlich geklärt ist werden wohl ständig neue Gerüchte auftauchen.

Dieser Beitrag wurde unter News, Transfers abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s