Danijel Pranjic zum FC Bayern


Der FC Bayern hat den nächsten Transfer fast unter Dach gebracht. Am Donnerstag bestätigte Uli Hoeneß auf der offiziellen Homepage des FCB, dass sich der Rekordmeister und Danijel Pranjic vom SC Heerenveen über einen Wechsel einig sind. „Wir sind uns mit dem Spieler einig aber die Verhandlungen mit dem Verein sind noch nicht abgeschlossen. Daher können wir den Transfer noch nicht zu 100 Prozent bestätigen.“

Pranjic ist einer der Wunschspieler von Louis van Gaal und soll für ca. 10 Mio Euro nach München wechseln. Schon für kommenden Montag ist die medizinische Untersuchung in München geplant. Pranjic selbst hat sich auch schon zu Wort gemeldet gegenüber dem kroatischen Internetportal „index“ erklärte er: „Was soll ich anderes sagen, als dass ich überglücklich bin. Es handelt sich um einen Riesenverein. Ich werde mein Bestes geben, um das Vertrauen von van Gaal zurückzuzahlen. Und ich freue mich schon sehr darauf, zukünftig mit Ivica Olic zusammenzuspielen.“

Gegenüber „Voetbal International“ wird der 27 Jahre alte kroatische Nationalspieler wie folgt zitiert: „Ich unterschreibe für drei Spielzeiten. Ich bin ungeheuer froh, dass es dieser Klub geworden ist. Es ist Bayern München – muss ich mehr sagen?“

Dem Vernehmen nach hat der FC Bayern im Werben um Pranjic hochkarätige Konkurrenz wie Liverpool und Sevilla ausgestochen.

In der abgelaufenen Saison war Pranjic einer der herausragenden Spieler in der holländischen Liga. Mit 16 Toren führte er Heerenveen auf den fünften Ligaplatz und zum Pokalsieg. Für seinen bisherigen Klub bestritt Pranjic seit 2005 129 Liga- (32 Tore, 37 Vorlagen) und 21 UEFA-Cup-Spiele.  Dem gegenüber stehen 18-Einsätze mit der Kroatischen Nationalmannschaft (größter Erfolg: Viertelfinaleinzug bei der EM 2008) für die er erstmals 2004 berufen wurde. Im Gruppenspiel gegen Deutschland bereitete er beim 2:1-Sieg der Kroaten übrigens das 1:0 mit einer Flanke vor.Seit der EM ist Pranjic zum Stammspieler geworden.

> Portrait von Danijel Pranjic auf spox.com

Pranjic  zeichnen seine guten Flanken und Freistöße aus. Er gilt als Spezialist für den ruhenden Ball. Er ist universell einsetzbar, sowohl im Mittelfeld wie auch in der Abwehr. Wobei ich beim Blick auf die Statistik eher glaube der Mann ist fürs Mittelfeld eingeplant. Und da macht mich etwas stutzig. Im linken Mittelfeld  spielt ja eigentlich Franck Ribery. Ich komme da nur zu einem Schluss: der Franzose muss vor der Abschied stehen. Bisher wurden knapp 51 Mio Euro (11 Mio Tymoschtschuk, 30 Mio Gomez und 10 Mio Pranjic) für Transfers ausgegeben. Und es sind scheinbar noch weitere geplant (siehe weiter unten im Bericht). Da müssen einfach Einnahmen durch einen Ribery-Verkauf drin sein. Oder hat man an der Säbener Straße Öl gefunden? Eine andere Möglichkeit wäre natürlich, dass man wirklich so viel Geld ausgeben kann ohne einen Spieler abzugeben. Denn im letzten Jahr wurde bekanntlich kein Geld für Spielerverpflichtungen ausgegeben.

Zu den weiteren Gerüchten:

Desweiteren soll man auch an Jose Bosingwa vom FC Chelsea interessiert sein. Der Rechtsverteidiger könnte gemäß einer Klausel in seinem Vertrag für rund zwölf Mio Euro gehen (Marktwert 20 Mio Euro). Intern soll man sich bereits auf den 26-Jährigen geeinigt haben. Der Transfer würde insofern Sinn machen, da Hoeneß im Blickpunkt Sport zuletzt betont hatte das man Lahm weiterhin auf der linken Seite sieht. So wäre logischer Weise auf rechts weiter Bedarf an einem starken Verteidiger. Weiterer Vorteil bei Bosingwa: Er kann auch auf links agieren, hatte dies zuletzt im CL-Halbfinale gegen Barcelona gemacht und dabei gegen Messi ganz stark gespielt. Könnte für Lahm also durchaus mal einspringen – falls dieser ausfällt.

Was den Transfer noch wahrscheinlicher macht – Chelsea hat scheinbar Interesse an Ribery. Vielleicht werden beide Spieler ja verrechnet – auch wenn Hoeneß zuletzt betont hatte man mache keinen „Menschenhandel“.

Mit dem Pranjic-Transfer ist auch klar warum zuletzt Sören Lerby an der Säbener Straße war, er ist Berater des Kroaten und vertritt außerdem den Niederländer Johnn Heitinga (Atletico Madrid) der ebenfalls als möglicher Rechtsverteidiger durch die Medien geistert.

Neben Pranjic vertritt Sören Lerby auch die beiden Holländer Wesley Sneijder und Rafael van der Vaart (beide Real Madrid). In der Zeitung der „Telegraaf“ wird van Gaal mit „Das ist mein Wunschspieler“, zitiert angesprochen auf Sneijder. Beide sollen gehen dürfen, nach dem der Wechsel von Kaka vom AC Milan zu den Königlichen so gut wie sicher ist.

Damit zu letzten Gerüchte für heute. Für die linke Verteidiger Position ist ein weiterer Holländer im Gespräch: Edson Braafheid von Twente Enschede.  Braafheid gab im Februar sein Debüt in der holländischen Nationalmannschaft und wird derzeit mit Ajax oder Eindhoven in Verbindung gebracht. Der U21-Europameister von 2006 hat noch einen Vertrag bis 2010, kann aber für zwei Mio Euro vorzeitg wechseln. Hört sich für mich stark nach einem möglichlen Back-Up für Lahm an.

Zu den Abgängen:

Wer so viele neue verpflichtet muss natürlich auch ein paar Spieler loswerden. Gestern wurde bekannt das Ze Roberto den FC Bayern verlassen wird. Der Brasilianer wollte einen zwei-Jahresvertrag, der FC Bayern hatte ihm nur einen ein-Jahresvertrag geboten. Nach 169 Bundesligaspielen (16 Tore) verlässt uns der Brasilianer also.  In seiner Zeit in München gewann Ze viermal das Double. Ich finde es gut das nicht verlängert wird. Ze Roberto wird nicht jünger und hat sicher ne Menge Gehalt gefordert. Ein zwei-Jahresvertrag für einen Mann seines alters wäre zu viel des guten. Zwar hat er in der Hinrunde gute Spiele abgeliefert, aber in der Rückrunde ist ihm merklich die Luft ausgegangen.  Der kann keine zwei Jahre mehr auf Top-Niveau Spielen. Danke für alles und machs gut Ze!

Derweil bemüht sich der VFB scheinbar den bis zum 30. Juni 2010 vom FCB ausgeliehen Georg Niedermeier zu verpflichten. Beim FC Bayern hat Niedermeier noch einen Anschlussvertrag bis 2012, soll aber einem Wechsel zum VFB nicht abgeneigt sein. Niedermeier hat die VFB-Verantwortlichen in den letzten Wochen in seinen wenigen Einsätzen scheinbar restlos überzeugt. Nun wollen sie verhindern, dass sie wieder ein Talent zu einem fertigen Bundesligaprofi, möglicherweise sogar zu einem Nationalspieler ausbilden und diesen schließlich an den FC Bayern abgeben müssen. Ich hoffe nur wir geben nicht nach. Niedermeier ist ein Top-Spieler und hat in seinen wenigen Bundesligaeinsätzen schon ein Potenzial angedeutet. Aber ich befürchte wir geben ihn ab. Dafür wird dann in zwei Jahren wieder ein Megatalent aus Südamerika für 12 Mio Euro geholt (siehe Breno). Wenn man doch mal die eigenen Spieler fördern würde – denn die haben genauso viel Talent und kosten weniger.

Die Zukunftsaussichten:

Die heiße Phase auf dem Transfermarkt beginnt erst. Mit dem Kaka-Wechsel für 70 Mio Euro zu Real Madrid könnte eine echte Lawine losgelöst werden. Es wird richtig spannend.

Für den FC Bayern ist Pranjic nach Mario Gomez (VFB Stuttgart / 30 Mio), Ivica Olic (Hamburger SV / ablösefrei), Anatolij Tymoschtschuk (Zenit St. Petersburg / 11 Mio), Alexander Baumjohann (Gladbach / ablösefrei) und Andreas Görlitz (Karlsruher SC / war ausgeliehen) der sechste Neuzugang. Dazu kommen die beiden Amateure Thomas Müller und Holger Badstuber.

Dem stehen bisher Abgänge von Lukas Podolski (1. FC Köln / 10 Mio), Ze Roberto (unbekannt / ablösefrei), Massimo Oddo (AC Mailand / war ausgeliehen) und Mats Hummels (Borussia Dortmund / 4 Mio)  gegenüber.

Das wird jedoch nicht der letzte Transfer gewesen sein. Hoeneß kündigte kürzlich an: „Es wird sicher noch den einen oder anderen Wechsel im Kader geben.“ Und auch Rummenigge erklärte gegenüber „fcb.tv“: „Es geht um sehr viel Geld, da muss man auch ein bisschen Ruhe und Geduld haben. Wir haben bis zum 31. August Zeit. Aber wir versuchen, es zeitnah zu lösen, damit alle wissen, was los ist.“

Ich freu mich drauf. Van Gaal scheint ein klares Konzept zu haben und weiss genau welche Spieler er will. Schonmal ein großer Unterschied zu Klinsmann. Laut „kicker“ hat van Gaal übrigens schon klar gemacht wie er spielen möchte, es soll ein 4-3-1-2 System sein.

Könnte dann so aussehen:

————————– Rensing —————————

—- Bosingwa —- Lucio —- Demichelis —- Lahm —-

— Schweinsteiger —- Tymo ——— Pranjic ———

————— Sneijder/van der Vaart ——————-

———– Gomez ————– Klose ———————

Die Elf kann sich sehen lassen.

Dieser Beitrag wurde unter News, Transfers abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s